22Okt2018M

AHK-Geschäftsreise zum Thema „Smart City: Entwicklung der städtischen Infrastruktur anhand von digitalen Lösungen“ nach Norwegen

Norwegen, Oslo 08:00–23:00 Uhr

Exportinitiative Energie: BMWi-Förderprogramm zur Kontaktvermittlung für deutsche KMU

AHK-Geschäftsreise zum Thema „Smart City: Entwicklung der städtischen Infrastruktur anhand von digitalen Lösungen“ nach Norwegen

Im norwegischen Transportsektor hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Mit einem Marktanteil von 17 % im Neuwagenverkauf ist das Land einer der führenden Märkte für Elektro-PKWs und auch der Anteil der Plugin-Hybride steigt kontinuierlich. Dennoch gibt es viel zu tun, denn der Sektor ist für ca. 1/3 der norw. Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Mit einem erwarteten Bevölkerungswachstum von 5,2 auf über 6 Mio. Einwohner bis 2030 wird es v.a. in den großen Städten Oslo, Bergen und Stavanger immer relevanter die urbanen Verkehrskonzepte smarter zu gestalten. Ab 2025 sollen keine PKWs mit fossilen Treibstoffen mehr zugelassen werden und auch der öffentl. Nah- sowie der Schiffsverkehr setzen immer öfter auf einen elektrischen Betrieb. Der Markt für Smart Cities wird laut Aussagen der Abteilung Mobility Solutions von Bosch in den nächsten Jahren jährlich um 20 % wachsen und damit bieten sich ideale Voraussetzungen für digitale Lösungen im Verkehrs- und Infrastrukturbereich.

Die AHK-Geschäftsreise nach Norwegen im Rahmen der Exportinitiative Energie unterstützt deutsche KMU beim Markteintritt und richtet sich u.a. an Unternehmen aus den Bereichen Verkehrstelematik, Sensorik, Ladeinfrastruktur, Umweltmonitoring & Software. Die Teilnehmer stellen sich auf einer Fachkonferenz am 23.10.2018 in Oslo dem Publikum aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung vor und führen an den Folgetagen individuelle B2B-Gespräche mit potentiellen lokalen Partnern. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert, teilnehmende Unternehmen tragen lediglich die eigenen Reisekosten und einen Teilnahmebeitrag abhängig von der Unternehmensgröße.

Die Organisation der Veranstaltung übernimmt die energiewaechter GmbH in Berlin in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular für die AHK-Geschäftsreise finden Sie hier.

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

energiewaechter GmbH
Frau Camila Vargas
Tel.: 030 797 444 121
E-Mail: cv@energiewaechter.de

www.energiewaechter.de

Veranstalter

energiewaechter GmbH

Zur Übersicht