12Jan2018 C

Smart City - Neue Marktzugänge für Bayerische Lösungsanbieter

Der Markt für Smart-City-Technologien (SCT) ist aufgrund der zunehmenden Verstädterung einer der am schnellsten wachsenden Märkte weltweit. Speziell Lösungen im Bereich Energie, Mobility, Umwelt, Ver- und Entsorgung, Gesundheit (z.B. Smart Energy, Smart Mobility, Smart Living) sind besonders gefragt. Da es für Bayerische Smart City-Technologie-Anbieter bisher noch wenig bis keine etablierten Marktzugänge zu nationalen und internationalen Aufträgen gibt, will das europäische Cluster Smart City Tech hierzu neue Wege eröffnen.

Das Bayerische I&K-Cluster BICCnet arbeitet im Rahmen des EU-Projekts Smart City Tech (www.smartcitytech.eu) derzeit mit acht weiteren Clusterorganisationen aus fünf europäischen Ländern (Belgien, Dänemark, Spanien, Frankreich, Italien) zusammen, um neue Zugänge zu Märkten, z.B. in Südamerika, Indien und Taiwan auch für bayerische Technologie-Unternehmen zu ermöglichen.

Ziele der Smart City Tech Partnerschaft sind u.a. das vorhandene Potenzial an SCT-Lösungsanbietern innerhalb der jeweiligen Clusterregion und international transparenter zu machen und wirkungsvoller zu vermarkten. D.h. vorhandene technologische Lösungen den öffentlichen und privaten Auftraggebern einfacher zugänglich zu machen (Sprache/Begrifflichkeiten/Nutzen) sowie den Zugang zu nationalen und internationalen Ausschreibungen bzw. zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten und Messeauftritten zu unterstützen. Ferner sollen ab 2018 international marktfähige Lösungspakete, gemeinsam mit interessierten SCT-Unternehmen, für intelligente Städte und Regionen (weiter-) entwickelt und der Aufbau von Kooperationen zwischen SCT-Lösungsanbietern begleitet werden. Ergänzend dazu arbeiten wir sehr eng mit den Auslands-Dependenzen von Bayern International zusammen, um auch deren Kontakte in den Zielregionen zu nutzen.

Basis der neuen Marktzugänge ist der Aufbau eines Bayerischen Smart-City-Technologie-Anbieter Registers. Bei Interesse können Sie Ihr bayerisches SCT-Unternehmen kostenlos und unverbindlich unter folgendem Link registrieren lassen: www.smarter-regions.eu. Auf dieser Website finden Sie weitere Informationen zur Partnerschaft und zum SCT-Register.

Im nächsten Schritt werden (ab 2018) mit diesen interessierten Unternehmen unterschiedliche, marktfähige SCT-Lösungspakete entwickelt und anhand von daraus zu bildenden Konsortien vermarktet.

Ansprechpartner für das Register ist Willi Steincke, BICCnet/ZD.B; Email: willi.steincke@zd-b.de

Links / Downloads

zurück zu News