23Okt2017 M

Neu auf der Energy: Electric Transportation Systems

HANNOVER MESSE 2018 (Montag, 23., bis Freitag, 27. April), Vernetzte Infrastrukturlösungen für die Elektromobilität

Die zunehmende Urbanisierung und die damit verbundene Konzentration von Emissionen verlangen nachhaltige Fahrzeugkonzepte und bedarfsgerechte Mobilitätslösungen. Mit dem neuen Ausstellungsbereich Electric Transportation Systems greift die Energy diese Entwicklung auf und zeigt innovative Elektromobilitäts- und Verkehrskonzepte. Dabei geht es neben der individuellen Mobilität um den öffentlichen Personen- und Warentransport, um die Zustellung auf der letzten Meile sowie um die grundsätzliche Ausgestaltung von Transportlösungen. Im Mittelpunkt steht dabei nicht das Fahrzeug, sondern vielmehr die benötigte Infrastruktur, die in das Energiesystem der Zukunft eingebettet sein muss.

„Der Markt für die Elektromobilität wächst weltweit und bietet neben der individuellen Mobilität weitere spannende Anwendungsbereiche. In den kommenden Jahren wird massiv in die Energieinfrastruktur investiert werden müssen. Damit wird der Verkehrssektor integraler Bestandteil des Energiesystems, und die Ideen und Lösungen dafür werden auf der HANNOVER MESSE Energy im Bereich Electric Transportation Systems gezeigt,“ sagt Benjamin Low, Global Director Energy bei der Deutschen Messe AG. 

Für diese nachhaltige Vernetzung bedarf es mehr klimaneutral erzeugter Energie sowie entsprechender politischer Rahmenbedingungen. Denn die großen Mengen an Strom, die künftig gebraucht werden, können nur über erneuerbare Energiesysteme erzeugt werden. „Die Energy bietet den Ausstellern mit der HANNOVER MESSE eine internationale politische Bühne, um über neue Technologien und Lösungen rund um die Mobilität der Zukunft zu diskutieren“, ergänzt Low. Mehr als 92 000 Fachbesucher (34 Prozent aus dem Ausland), davon 28 000 aus der Industrie, 27 000 aus der Energiewirtschaft, 9 000 aus dem Dienstleistungssektor, 6 500 aus dem Handel und 4 500 aus dem Baugewerbe, informierten sich im vergangenen Jahr auf der Energy.

Der Bereich Electric Transportation Systems ersetzt die MobiliTec.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit den Leitthemen „Integrated Industry“ und „Integrated Energy“ ist sie die globale Plattform für Industrie 4.0. Die nächste Ausgabe wird vom 23. bis 27. April 2018 in Hannover ausgerichtet. Fünf Leitmessen – IAMD – Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply und Research & Technology – bilden die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Gleichzeitig wird die CeMAT, die Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain Management, auf dem hannoverschen Messegelände veranstaltet. Mexiko ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2018.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG feiert 2017 ihr 70-jähriges Jubiläum. Aus der ersten Exportmesse 1947 hat sich in sieben Jahrzehnten ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland entwickelt. Mit einem Umsatz von 302 Millionen Euro im Jahr 2016 zählt das Unternehmen zu  den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zu seinem eigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Brigitte Mahnken
Tel.:       +49 511 89-310 24
E-Mail:  brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:

www.hannovermesse.de/de/presseservice/
Twitter: @hannover_messe
LinkedIn: HANNOVER MESSE
Facebook: www.facebook.com/hannovermesse.fanpage/

zurück zu News