29Mär2018 P

Energiesysteme und industrielle Prozesse effizient vernetzen

Auf der Leitmesse Energy im Rahmen der HANNOVER MESSE kommen alle zusammen

Integrated Energy Plaza 2017

Hannover. Auf der Leitmesse Energy im Rahmen der HANNOVER MESSE kommen alle zusammen: Die Energieerzeuger, die Netzbetreiber, die Energiespeicher ebenso wie die vielfältigen Akteure im Bereich nachhaltiger Mobilität und natürlich auch die treibenden Kräfte der Digitalisierung. Welche Chancen die Vernetzung all dieser Bereiche bietet, erfahren die Besucher auf derIntegrated Energy Plaza .

Einer der Protagonisten ist GP Joule mit Sitz in Nordfriesland. Das Unternehmen beschränkt sich nicht nur auf die Erzeugung von Sonnen- und Windstrom, sondern hat den gesamten Wertschöpfungsprozess im Blick: Der Strom wird durch PEM-Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt und steht für die Mobilität, für die Industrie sowie für weitere Bereiche bereit. 

"Die effiziente Verzahnung von Energiesystemen und industriellen Prozessen birgt erhebliche wirtschaftliche Potentiale", ist auch die Überzeugung von Matthias Zelinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems . 

Das ist eine Steilvorlage für alle Unternehmen, die sich um die Digitalisierung der Energiewirtschaft kümmern. Wenn es nämlich Industrieunternehmen gelänge, Erzeugung, Verbrauch und Speicher aktiv und im Querverbund aller Energieträger hinweg zu managen, können sie durch Betriebsoptimierung und systematische Lastspitzenvermeidung ihre Energiekosten senken und darüber hinaus durch die Vermarktung ihrer eigenen Flexibilität Zusatzerlöse generieren (Intraday-Handel, Regelenergie, Systemdienstleistung). Dazu bietet der Aussteller Seven2one Informationssysteme GmbH die notwendige Technologie an, die eine vorausschauende Steuerung und Optimierung des gesamten Energiesystems möglich macht. 

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) ist mit einem Gemeinschaftsstand und vier Stand-up-Workshops auf der Energy präsent, um das Gespräch zwischen Industrievertretern aus aller Welt und der deutschen Erneuerbare-Energien-Branche zu fördern. BEE-Experten werden dabei Fragen zur Energiewende und dem Ausbau der Erneuerbaren Energien beantworten. Sie diskutieren alle relevanten Aspekte einer umfassenden erneuerbaren Energieversorgung im industriellen Kontext und loten aus, welche Rahmenbedingungen dafür nötig sind.

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier

zurück zu News