26Okt2018 C

Bayerische Messebeteiligungen 2019 (Bayern International)

Nutzen Sie das Angebot und planen Sie Ihre Messeaktivitäten im nächsten Jahr!

Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm 2019 bietet bayerischen KMUs ein interessantes und vielseitiges Programm mit über 50 Messebeteiligungen in 26 Ländern.

Regionale Schwerpunkte liegen im nächsten Jahr in Asien und Europa. Dort finden über 50 % der bayerischen Messebeteiligungen 2019 statt. Asien bleibt mit fast einem Drittel des Angebots auch weiterhin an erster Stelle.

In Asien können Sie sich neben Messebeteiligungen in China in sieben weiteren Ländern, wie z.B. Japan, Thailand, Indien, Vietnam und Usbekistan, beteiligen.   

Wer nähere Märkte bevorzugt, für den bieten sich in Europa viele interessante Möglichkeiten, z.B. 

in Italien, Spanien, Frankreich, Niederlande, Österreich und Norwegen. Aber auch in Nordamerika, Lateinamerika, im Nahen Osten und in Australien und Afrika gibt es ein breitgefächertes Angebot.

Die Projekte im Rahmen des Bayerischen Messebeteiligungsprogramms umfassen nicht nur klassische Auslandsmessebeteiligungen, sondern auch die Teilnahme an Konferenzen /Fachkongressen mit begleitender Ausstellung. Im nächsten Jahr werden 11 KonferenzPlus Maßnahmen angeboten. Neu im Programm sind der Smart City Summit in Taipeh/Taiwan und der IOT Solutions World Congress in Barcelona/Spanien.  

Bei Teilnahme am Bayerischen Messebeteiligungsprogramm profitieren Sie vom umfangreichen Service von Bayern International und seinen Partnern im In- und Ausland. Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm wird von Bayern International im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums durchgeführt und von den Organisationen der bayerischen Wirtschaft unterstützt. Bayerische Firmen können eine finanzielle Förderung erhalten und bekommen umfangreiche organisatorische Unterstützung bei der Messebeteiligung.

Nutzen Sie die Vorteile eines Bayernstandes für Ihre Messeplanung im nächsten Jahr!  

Informationen zum Bayerischen Messebeteiligungsprogramm 2019 und Vorschau auf das erste Halbjahr 2020 finden Sie auf der Homepage von Bayern International www.bayern-international.de

zurück zu News