E-Mobilitätscluster

Experteninterview mit Dr. Raphael Lechner von der OTH Amberg-Weiden

14.08.2020

Projektpartner im Netzwerk IntelliZell Intelligente Energieverteilung zur Netzentlastung auf Zellebene

Das Netzwerk IntelliZell Intelligente Energieverteilung zur Netzentlastung auf Zellebene bringt Spezialisten aus verschiedenen Bereichen in gemeinsamen F&E-Projekten zusammen. Es werden innovative Lösungen zu den Themenschwerpunkte "Energieerzeugung und Energiespeicherung", "Smart Contracting" und "Dynamische Simulationsumgebungen für Steuerungssysteme in einem Microgrid" entwickelt.

Wir möchten Ihnen gerne die Projektpartner dieses Netzwerks vorstellen und freuen uns auf das Experteninterview mit Dr. Raphael Lechner von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.

 

Wo liegt der inhaltliche Schwerpunkt Ihrer Forschung?

Das „Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung“ bündelt die Forschungsaktivitäten der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden im Bereich der KWK-Technologien. Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Effizienzoptimierung und Emissionsminderung in der Kraft-Wärme-Kopplung, die Nutzung neuer Energieträger in KWK-Prozessen, die Sektorkopplung und systemische Einbindung von KWK-Anlagen in Energieversorgungsstrukturen und die Entwicklung neuer, innovativer KWK-Konzepte.

 

Bitte sagen Sie uns in einem Satz, was das Besondere an Ihrer Forschungseinrichtung ist!

Wir arbeiten interdisziplinär, denken in Systemen und erarbeiten Energieversorgunglösungen für die Zukunft, die wir mit unseren Partnern schon heute erfolgreich in die Praxis umsetzen.

 

Welchen konkreten Mehrwert können Sie Ihren Partnern bieten?

Wir unterstützen unsere Partner mit wissenschaftlicher Expertise bei der Lösung von Fragestellungen aus der Anwendung. Dies beginnt bei der Konzeption von Energiesystemen und geht über die Erprobung von Prototypen im Labor und Feld sowie die Erstellung technischer Gutachten bis hin zur mehrjährigen wissenschaftlichen Begleitung von Demonstrations- und Pilotprojekten. In Forschungsprojekten bringen wir unseren wissenschaftlichen Input und unsere messtechnischen Möglichkeiten ein und sorgen für die Vernetzung in Fachkreise und zur öffentlichen Hand.

 

Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen?

Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke, Kommunen, Verbände und Industriebetriebe, insbesondere KMUs.

 

Wo sehen Sie Kooperationspotential mit anderen Mitgliedern des Netzwerks IntelliZell Intelligente Energieverteilung zur Netzentlastung auf Zellebene?

Das Konzept der Energiezelle ist für uns hochspannend, da wir in unseren Arbeiten stets vom lokalen System als kleinster Einheit ausgehend denken. Wir verbinden über unsere Forschung und Transferprojekte die Sektoren Strom, Wärme und Gas miteinander. Diese komplexen, gekoppelten Energiesysteme erfordern das Zusammenwirken verschiedenster Disziplinen – von Netztechnikern, Softwareexperten bis hin zu Mobilitätsspezialisten. Das IntelliZell Netzwerk bringt diese Disziplinen zusammen.

 

Interviews aus dem Netzwerk IntelliZell im Überblick

Unternehmen

Thomas Gernert von der AVQ GmbH

Klaus Nagl von der Consolinno Energy GmbH

Michael Bauer von EBSnet GmbH

Hardy Barth von der EDV- und Elektrotechnik Hardy Barth GmbH

Daniel Heinrich von der iSyst Intelligente Systeme GmbH

Jens Walter von der NEXOE Applications GmbH

Arno Friedrich von der Optimus Meine Energie GmbH

Andreas Winter von der valantic IBS GmbH


Forschungseinrichtungen

Prof. Dr. Philipp Sandner vom Frankfurt School Blockchain Center

Dr. Raphael Lechner von der OTH Amberg-Weiden

Prof. Dr.-Ing. Oliver Brückl von der OTH Regensburg

zurück zur Übersicht

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.