E-Mobilitätscluster

Regensburg ist bei E-Ladesäulen vorne

13.01.2020

Bayern bietet E-Autos die meisten öffentlichen Ladepunkte. Regensburg ist mit 202 Ladepunkten in den deutschen Top Ten.

Insgesamt gab es in Deutschland Ende 2019 fast 50 Prozent mehr öffentliche Ladepunkte als im Vorjahr. Regensburg schneidet bei der Ladeinfrastruktur gut ab. Archivfoto: Lino Mirgeler/dpa

Fast jeder vierte Ladepunkt für Elektroautos steht im Freistaat, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Freitag mitteilte. Demnach gab es in Deutschland kurz vor Weihnachten 23 840 Ladepunkte. Davon sind 5656 in Bayern. Und auch Regensburg schneidet gut ab. Mit 202 Ladepunkten steht die Domstadt auf dem siebten Platz. Im bundesweiten Städtevergleich steht München am besten da: Mit 1103 Ladepunkten hat die bayerische Landeshauptstadt im Dezember den weit größeren Stadtstaat Hamburg mit 1070 Ladepunkten überholt. Auf Platz drei folgt Berlin mit 974 Ladepunkten.

HIER finden Sie den kompletten Artikel.

zurück zur Übersicht

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.