Kurzbeschreibung

Die Projektpartner im Projekt RECiPE4Mobility (Regrouping European Clusters in a Partnership of Excellence for Mobility) haben es sich zum Ziel gesetzt, die Exzellenz des europäischen Clustermanagements zu stärken und die strategischen Verbindungen zwischen den Clustern und spezialisierten Ökosystemen zu ermöglichen.

RECiPE4Mobility ist eine transnationale Clusterpartnerschaft, die im Rahmen des European Cluster Excellence Program der Europäischen Kommission als Teil der European Strategic Cluster Partnerships for Excellence (ESCP-4x) ausgewählt wurde. Die ESCP-4x werden durch Mittel aus dem COSME-Programm unterstützt, um die Vernetzung und das Lernen zwischen Clustern zu erleichtern und die Professionalisierung spezialisierter Unterstützungsdienste für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu erreichen.

Projektpartner

Am Projekt beteiligt sind fünf europäische Automotive-Cluster:

  • Cluster Mov’eo (FR)
  • ZoneCluster (HU)
  • AutomotiveNL (NL)
  • Mobinov (PT)
  • E-Mobilitätscluster Regensburg, R-Tech GmbH (DE)

RECiPE4Mobility Services & Aktivitäten

Die Projektpartner haben gemeinschaftlich beschlossen, ihre Managementfähigkeiten zu stärken, ihren jeweiligen Ökosystemen professionelle Dienstleistungen zu bieten und sektor-übergreifende europäische Wertschöpfungsketten im Mobilitätssektor zu schaffen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den KMU. Die Partnerschaft wird ihre Aktivitäten dabei auf das Thema sichere und nachhaltige urbane Mobilität konzentrieren: Verbesserung des Clustermanagements zur Unterstützung für KMU, Entwicklung umfassender Strategien sowohl auf Cluster- als auch auf Partnerschaftsebene und Organisation von Twinning-, Networking- und Lernaktivitäten. Darüber hinaus will man auch in weiteren Bereichen stärker zusammenarbeiten und das Programm „RECiPE4Mobility ClusterXchange“ etablieren.

Hier geht es zur Webseite des Projekts.

Die Pressemeldung zum Projektstart finden Sie hier.

Über das COSME-Programm

RECiPE4Mobility ist eine von 13 europäischen strategischen Cluster-Partnerschaften, in denen 69 Cluster-Organisationen aus 21 europäischen Ländern zusammenkommen, die auch das ClusterXchange-Programm implementieren, ein neues Pilotprogramm zur Unterstützung des kurzfristigen Austauschs, um die industriellen Ökosysteme Europas besser zu verbinden. Das Programm zielt darauf ab, die transnationale Zusammenarbeit, das Lernen unter Gleichaltrigen, die Vernetzung und die Innovationsaufnahme zwischen Akteuren verschiedener Industriecluster zu erleichtern.

Teilnehmer (Besucher und Gastgeber) eines transnationalen Austauschs können Vertreter von Clusterorganisationen und Unternehmensnetzwerkorganisationen, Technologiezentren, Forschungsinstitute, (digitale) Innovationszentren, Fab Labs, kreative Zentren und KMU sein, die Clustermitglieder aus Ländern sind, die am COSME-Programm teilnehmen.

Weitere Informationen: www.clustercollaboration.eu

Ansprechpartner

Uwe Pfeil
Clustermanager
Tel. +49 941 604889 55
uwe.pfeiltechbase.de

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies (z.B. Ihre Einwilligung wieder widerrufen) können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.