Elektroladesäulen der REWAG | Klimaneutrale Elektromobilität für Regensburg und die Region

Seit 2015 ‎baut die REWAG eine Infrastruktur auf, über die Elektrofahrzeuge durch ‎ein ‎dichtes ‎‎‎‎‎‎Netz von ‎Ladesäulen mit 100 Prozent Ökostrom versorgt werden. ‎Mittlerweile sind es 120 ‎Ladesäulen. In den nächsten ‎Jahren sollen etwa noch einmal so viele hinzukommen.‎ Um den Ausbau der Infrastruktur noch schneller voranzubringen, hat der Energieversorger auch für Kommunen und Geschäftskunden passende Ladesäulen-Angebote und Full-Service-Lösungen entwickelt. So läuft im Dörnberg-Quartier in ‎Regensburg ‎derzeit das größte ‎Ladeinfrastruktur- und ‎Lastmanagementprojekt in ‎Deutschland. Nach Fertigstellung des ‎ersten von drei Bauabschnitten, ‎dem Georgenhof, ‎sind dort die Voraussetzungen für zusätzliche ‎‎260 Ladepunkte der REWAG für ‎E-Fahrzeuge geschaffen worden.

Übersicht REWAG ‎Ladestationen

Bezogen auf die ‎‎‎Anzahl ist die REWAG mittlerweile einer der größten Betreiber von ‎Elektroladesäulen in ganz ‎‎‎Bayern.‎ Eine laufend aktualisierte ‎Übersicht über ‎die ‎Ladestationen in und ‎um Regensburg ‎findet man auf » rewag.de.‎