11Aug2015 M

Interview mit Peter Schmitz von der Firma Schmitz GmbH

Das E-Mobilitätscluster Regensburg stellt in Form eines Kurzinterviews sein Netzwerk vor. Den Anfang macht die Firma Schmitz GmbH aus Regensburg.

Um das Unternehmen besser kennenzulernen, haben wir mit dem Geschäftsführer Peter Schmitz ein Kurzinterview geführt:

  • Wo liegt der inhaltliche Schwerpunkt Ihres Unternehmens?

Inhaltlich geht es bei unseren Produkten um Fahrzeugkontrolle, Fahrzeugzufahrt und i.A. um automatische Kennzeichenerkennung.

  • Bitte sagen Sie uns in einem Satz, was das Besondere an Ihrem Unternehmen ist!

Wir haben die Software hier im eigenen Haus entwickelt und sind deshalb in der Lage individuell auf Kundenwünsche einzugehen.

  • Welchen konkreten Mehrwert können Sie Ihren Kunden bieten?

Die Kunden können mit unseren Systemen Prozesse in Zusammenhang mit Fahrzeugen automatisch anstoßen. D.h. z.B. Schranken bei Berechtigung öffnen, Stellplätze überwachen, Fahrzeugdaten wie Gewicht, Messergebnisse oder auch Ausweise mit dem Kennzeichen verbinden.

  • Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihrem Produkten ansprechen?

Durch unsere offenen Schnittstellen können die Kennzeichen als String von jedem Fremdsystem zur Weiterverarbeitung genutzt werden.

  • Wo sehen Sie Kooperationspotential mit anderen Mitgliedern des E-Mobilitätsclusters Regensburg?

Durch die Mitgliedschaft im E-Mobilitätscluster versprechen wir uns eine Plattform zur Bekanntmachung unserer Technik, damit evtl. auch neue Anwendungsbereiche aufgedeckt werden.

___________________________________________________________________________________

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Schmitz für das kurze Interview. Mehr Informationen zu dem Unternehmen gibt es auf deren Webseite unter www.schmitz-regensburg.de.

zurück zu News